Walchsee · Tirol


Kössen, Rettenschöss, Schwendt und Reit im Winkl bilden die beliebte Urlaubsregion Kaiserwinkl

Die Bergbahnen bringen die Besucher mühelos zu den schönsten Plätzen hinauf. Hütten und Berggasthöfe verwöhnen oben ihre Gäste mit Tiroler Herzlichkeit und heimischen Köstlichkeiten. Sowohl die gemütlichen Spaziergänger als auch die sportlichen Wanderer wählen in dieser Region aus 200 Kilometer markierten Wanderwegen und Touren, in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Das Sport- und Freizeitangebot der Region Kaiserwinkl ist im Sommer wie auch im Winter beinahe unerschöpflich

In der kalten Jahreszeit verwandelt sich die Tiroler Landschaft in eine schneereiche Winter-Wunder-Welt. Friert der Walchsee zu, wird er zu einem romantischen Natureislaufplatz inmitten der märchenhaften Winterkulisse.

Beim Schwimmen oder Bootfahren lässt sich das idyllische Panorama vom Wasser aus genießen

Da sich der Walchsee in Privatbesitz befindet, ist für das Rudern mit dem eigenen Schlauchboot eine kleine Gebühr zu bezahlen. Diese könnte man als eine Art Eintrittskarte für das spektakuläre Panorama-Live-Kino unter freiem Himmel betrachten. Naturliebhaber besuchen die größte erhaltene Moorlandschaft Nordtirols, mit einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt. Eingebettet in die sanfte Berglandschaft liegt der beinahe runde Walchsee 658 Meter über dem Meeresspiegel. Direkt am blauen See befindet sich die Ortschaft Walchsee. Im Süden erhebt sich das wildromantische Kaisergebirge und im Norden die Chiemgauer Alpen. Das naturbelassene Gewässer erwärmt sich im Sommer bis zu 24 Grad.